Die Ortsgruppe Rehden-Dickel, im Verein für Deutsche Schäferhunde(SV)e.V., wurde am 27.9.1968 gegründet und am 6.11.1968 vom SV anerkannt.
Der Gründername lautete zu dieser Zeit OG Drebber Dickel und Umgebung. An der Gründerversammlung nahmen 10 Mitglieder teil, darunter auch der spätere langjährige Vorsitzende Helmut Diener.
Am 19.12.1971 wurde der bis heute gültige Pachtvertrag für das Übungsgelände in Dickel am Sportplatz geschlossen. 1972 fand aufgrund des Gemeinde Zusammenschlusses eine Namensänderung statt. Der neue Name lautet seit dem: OG Rehden-Dickel.
Ab 1975 leitete Helmut Diener die Geschicke der OG als Vorsitzender. Bekannt wurde die OG auch durch den Zwinger vom Dickeler Sand von Helmut Diener der auf Schauen im In-und Ausland grosse Erfolge mit seinen Hunden erreichte.
Am 25.10.1987 fand das erste Leistungshüten mit 9 Schäfern und sehr guter Resonanz in der OG statt. Es wurde danach regelmässig durchgeführt. Die OG wird auch heute noch im Sinne von Helmut Diener weiter in der Ausbildung und Zucht der Gebrauchshunde geführt.