Im Jahr 1986 startete der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. mit dem "Augsburger Model" ein bundesweit einheitliches Konzept zur Einführung und Durchführung von Erziehungskursen.

Dieses SV-Konzept für Erziehungskurse wendet sich ausdrücklich auch an Nichtmitglieder oder Besitzer andersrassiger Hunde. Orientiert ist der Kurs an den Richtlinien der Begleithund-Prüfung nach der VDH-Prüfungsordnung.

Bei uns lernen Sie, wie Sie mit Ihrem Vierbeiner richtig umgehen. Unsere Ausbilder/innen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Das Üben soll Ihnen und Ihrem Hund gleichermaßen Spass machen!

 

Hier ein kurzer Überblick des Kursinhaltes:

  • Aufbau einer vertrauensvollen Bindung zwischen Mensch und Hund
  • beginnend mit der Grundlagenarbeit erarbeiten wir...

                    - Leinenführigkeit incl. Wendungen, Kommandos wie Sitz  & Platz

  • darauf aufbauend werden die Lernziele gesteigert...

                    - das heißt: u. a. Ablegen des Hundes und Heranrufen an langer Leine

  • Fortgeschrittene üben unter anderem...

                    -  die Freifolge und das freie Ablegen des Hundes

  • Nicht zu vergessen - Das umweltsichere Verhalten

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Mindestalter: 6 Monate | voller Impfschutz | abgedeckte Hundehalter HaftPflV

 

Was benötigen Sie sonst noch?

  • Eine 1 m Leine und Leckerli / Spielzeug für Ihren Hund
  • Konsequentes Arbeiten während der Übungsstunde und Zuhause
  • Motivation, gute Laune und Begeisterung beim Arbeiten auf dem Platz
  • Angepasste Kleidung für das Üben auf einem Hundeplatz, eventuell Regenkleidung

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Erziehungskurs nach dem Augsburger Model | OG Rehden Dickel - [...] Erziehungskurs [...]